ABOUT

Andrea Kollar portrait with woman vase

ÜBER DIE KÜNSTLERIN

Andrea Kollar ist eine in Österreich geborene Künstlerin. Kunst ist was ihre Seele braucht, also studierte sie an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und machte 2008 ihren Abschluss. In ihrer künstlerischen Arbeit setzt sie sich mit verschiedenen Aspekten von Weiblichkeit auseinander. Ihre Bildsprache definiert sich durch die Reduktion der Formen des weiblichen Körpers auf ein Minimum an Linien bei gleichzeitiger Intensivierung von Sinnlichkeit und Ausdruck. Sie experimentiert mit verschiedenen Techniken und Medien und behält dabei immer ihren Fokus auf Einfachheit und Reduktion.

Foto von Michael Rottmann

Andrea Kollar portrait with big porcelain woman vase

MANIFEST

Wir feiern die Liebe, die Selbstliebe und die Liebe zur Natur, zu unserer Mutter Erde. Es ist unsere Vision mit unserer Arbeit, Frauen als die Göttinnen zu zelebrieren, die sie sind: wunderschön, stark, und gleichzeitig sensibel und verletzlich. Jede Frau ist ein Kunstwerk und unglaublich wertvoll auf ihre ganz eigene Art. Wir wollen, dass Frauen sich schön, stark, sensibel und vor allem gesehen fühlen. Wir sehen uns als Teil einer globalen Bewegung: Frauen, die sich gegenseitig unterstützen, um ihre Träume zu verwirklichen und die Welt zu verändern. Wir sind alle miteinander verbunden, wir sind alle eins und jede Frau ist eine Göttin auf Ihre eigene Art. Die Welt gehört uns! Um die Natur in all ihren Facetten zu lieben, ist es wichtig, mit uns selbst still zu werden und zu hören, was Mutter Erde uns zu sagen hat - und dann ihrem Weg zu folgen. Ein Teil der Natur zu sein bedeutet auch, sie zu lieben, zu schützen und in Harmonie mit ihr zu leben. Wir wollen unseren Planeten lebenswert erhalten und verpflichten uns, für ihn zu sorgen. Lass uns all das gemeinsam tun!

Andrea Kollar and Hermann Seiser producing porcelain woman vases in studio

WIE WIR ARBEITEN

Gemeinsam mit Hermann Seiser, österreichischer Formenbau-Maestro, werden unsere Keramikvasen in einem kleinen Atelier im 18. Bezirk in Wien handgefertigt. Das hält unsere Lieferkette minimal kurz, denn wir entwerfen und fertigen direkt vor Ort. Lange Transportwege sind daher nicht notwendig. Natürlich achten wir auch darauf, dass jeder in unserer Lieferkette fair bezahlt wird. Die Produktion vor Ort ermöglicht es uns als Team aufeinander zu achten und gemeinsam alle Herausforderungen zu lösen. Wir produzieren immer in kleinen Auflagen und mit natürlichen Materialien, so dass unser Ressourcenverbrauch möglichst gering ist.

WIE WIR VERSENDEN

Wir wollen unser Geschäft so umweltbewusst und nachhaltig wie möglich führen. Aus diesem Grund bemühen wir uns, alle unsere Verpackungen zu recyceln und wiederzuverwenden, um den anfallenden Müll auf ein Minimum zu reduzieren. Wo immer möglich, verwenden wir Verpackungen, die hinsichtlich ihrer biologischen Abbaubarkeit, in ihrer Produktion usw. als umweltfreundlich eingestuft werden können.

Andrea Kollar raku vases manufacture

WIE WIR UNTERSTÜTZEN

Für jedes verkaufte Produkt pflanzen wir gemeinsam mit TreeSisters.org einen Baum. Bäume halten das Ökosystem auf lange Sicht im Gleichgewicht, filtern Kohlendioxid aus der Atmosphäre und helfen uns dabei, die Erde kühl zu halten. Außerdem spenden wir monatlich an NGOs wie Amazon Watch, Greenpeace und Peta, weil wir ihre Arbeit für wichtig halten und ihnen unsere Wertschätzung zeigen wollen.

Mehr lesen
Andrea Kollar molding woman vase

WAS WIR WERTSCHÄTZEN

Unsere Vasen und Zeichnungen sollen dir so lange wie möglich Freude bereiten, daher ist es für uns selbstverständlich, sie so hochwertig und langlebig wie nur möglich herzustellen.

Besuche uns auf Instagram